Eine Geschichte über das Tierische im Menschen
clowneskes Bewegungstheater für Erwachsene und Kinder

Eine kleine Pinguinkolonie in der weißen Eiswelt der Antarktis.
Sie werden gemeinsam dem Winter trotzen, die Partnerin und den Partner fürs Leben finden und die Kinder groß ziehen. Sie sehen alle gleich aus und agieren als Gruppe. Doch wenn wir genau hinsehen, erkennen wir ihre individuellen Sehnsüchte, die vom geordneten Leben im Eis abweichen.

Darf sich ein Pinguin über die Erderwärmung freuen? Muss ein Pinguin frieren? Vom Fliegen wird ein Vogel doch noch träumen dürfen. Die Eiswelt ist im Umbruch und so kommt manches ins Rutschen. Eine weiße Welt wie ein weißes Blatt Papier, in die schwarze Pinguine mit etwas Farbe gezeichnet werden.

Ein Projekt in Kooperation mit LaStrada.

 

Infoblatt Pinguin People

 

ZIP- Pressepaket 1 Pinguin People ZIP- Pressepaket 2 Pinguin People

 

Was sagt die Presse über das Stück:

Eveline Koberg in tanz.at: … zum sich prächtig Unterhalten und zum Entspannen …
… weit entfernt von jeder überdreht-oberflächlichen Art; zeichnet sich doch das „Bewegungstheater für Erwachsene & Kinder“ durch eine feinsinnige, zurückhaltende Regie  (Michael Hofkirchner, Assistenz: Ursula Litschauer) rund um die großen kleinen Dinge des Lebens aus….
Ganz allgemein gilt: das mimisch gestische Können, das überzeugend „echte“ Bewegungsrepertoire sowie die Ab- und Übereinstimmung in den  Gruppenszenen verdient viel Lob. Genauso wie die Vielzahl an aufmerksam beobachteten „Szenen des Lebens“ und ihre humorvolle Wiedergabe. …

Kritiken Pinguin People STELLA Jury-Begründung

Besonderen Dank an Peter Beil für Tanzcoaching, Barbara Schwiglhofer für Gesangscoaching, Kinderkultur WUK und Philipp Neudeck für Probemöglichkeiten in Wien. Und Dank an unser großartiges Theater Olè für den Wind!!